Standard | mobil

Homöopathische Fall-Supervision - 97357 Prichsenstadt - HP Michael Leisten

Homöopathische Fall-Supervision

Diese offene Supervisionsgruppe ist für praktizierende Homöopathen/innen gedacht, die ihre praktischen und theoretischen Kenntnisse im Bereich homöopathische Methodik und vergleichende Materia medica vertiefen oder erweitern möchten.
In begrenzter Teilnehmeranzahl können auch Praktikanten/innen und Homöopathen/innen ohne eigene Praxis teilnehmen.
Die Anwendung homöopathischer Prinzipien und Arbeitsweisen in der Praxis stehen dabei im Zentrum. Verschiedene Formen und Methoden der Fallaufnahme, Fallanalyse und Repertorisation, vergleichende Materia medica und weitere methodische Fragen werden diskutiert und am konkreten Fall erprobt. Diese homöopathie-spezifische Supervision ist ein wichtiger Teil der Supervision für Homöopathen/innen, stellt doch die Auffindung des "ähnlichsten" Arzneimittels meist die erste große Hürde dar, die es zu nehmen gilt.
Hierzu gehört auch die regelmäßige Evaluation der eigenen Vorgehensweise. Die Analyse nicht nur von problematischen, sondern gerade auch von gut gelaufenen Fällen trägt entscheidend dazu bei, die individuellen homöopathischen Kompetenzen zu erweitern.

Vorgehensweise
Unter der erfahrenen Leitung von Michael Leisten treffen sich praktizierende Homöopathen/innen, um eigene Patienten vorzustellen. Eine begrenzte Zahl von Plätzen ist für Praktikanten/innen bzw. Anfänger/innen ohne eigene Praxis vorgesehen. Bei den Life-Fällen wird eine Anamnese durchgeführt, die im Anschluss gemeinsam mit der Supervisorin analysiert wird, um eine Mittelwahl zu treffen. Es besteht auch die Möglichkeit, Patienten schriftlich, mündlich oder per Video vorzustellen.
In jedem Fall werden regelmäßige Follow-ups durchgeführt, um den Behandlungserfolg auch evaluieren zu können. Innovative Lehr- und Lernformen runden das Programm ab. Die aktive Teilnahme an den Supervisionsterminen ist dabei für den Lernerfolg wesentlich.

Teilnahmebedingungen

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 16 Teilnehmer begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt. Bei zu vielen Anmeldungen wird eine Warteliste eingerichtet. Ihre Anmeldung ist verbindlich und wird per Email bestätigt.
Die Auswahl der Fälle trifft der Supervisor.
Der Veranstalter behält sich vor, einzelne Termine aus wichtigem Grund zu verschieben.

Veranstaltungsort: Deutsche Akademie der Klassischen Homöopathie, Laub 12, 97357 Prichsenstadt

Kosten: pro Supervisionstermin 80,- EUR. Ermäßigter Beitrag für Praktikanten/innen ohne eigene Praxis 70.- EUR.

Termine: Freitag, den 22.09.2017 von 15:00-20:30 Uhr
und/oder Freitag, den 13.10.2017 von 15:00-20:30 Uhr.

Fortbildungspunkte für SHZ, pro Supervisionstag: 7 UE.


Anmeldung:
Deutsche Akademie der Klassischen Homöopathie
M. Edu. Michael Leisten (HP)
Laub 12
97357 Prichsenstadt
Telefon: 09383/9036010 (Dienstag Ruhetag)
Telefax: 09383/9036020
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.dakh-laub.de


Veranstaltungsort* : 97357 Prichsenstadt
Event-Link : www.dakh-laub.de

Zurück

Suchen

Homöopathie erlebt

Eine Familie berichtet über ihre homöopathische Behandlung.

  Hier geht es zum Film
homoeopathie erlebt

Veranstaltungen

Letzter Monat Oktober 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 39 1
week 40 2 3 4 5 6 7 8
week 41 9 10 11 12 13 14 15
week 42 16 17 18 19 20 21 22
week 43 23 24 25 26 27 28 29
week 44 30 31

Besucher online

Aktuell sind 136 Gäste und keine Mitglieder online