Mitglieder-Login

Mitglieder-Login

Bitte warten, Berechtigungsprüfung ...
×

Heilpraktiker ergänzen und entlasten das Gesundheitssystem

Tag für Tag konsultieren mehr als 128.000 Patienten einen der rund 47.000 in Deutschland praktizierenden Heilpraktiker. „Wenn man diese große Anzahl der Patientenkontakte ins Verhältnis setzt zu der sehr geringen Zahl bekannt gewordener Probleme oder gar Behandlungsfehler, kann man nur zu einem Ergebnis kommen:

Die deutschen Heilpraktiker arbeiten extrem sicher“, resümiert der Bund Deutscher Heilpraktiker (BDH), der diese Zahlen veröffentlicht hat. Aber Heilpraktiker bereichern das Gesundheitssystem nicht nur mit ihren komplementärmedizinischen Behandlungsangeboten, sie entlasten es zudem jährlich um mehr als 500 Millionen Euro, da die Patienten die Kosten der Behandlung überwiegend selbst tragen. Dies hat eine Umfrage des BDH ergeben, an der im Juli 2017 insgesamt 1.733 Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker teilgenommen haben. Die Antworten wurden anhand von Vergleichszahlen des Statistischen Bundesamtes hochgerechnet. Lesen Sie dazu die vollständige Mitteilung des BDH.

Teilen auf FacebookTeilen auf Google PlusTeilen auf Twitter