Mitglieder-Login

Mitglieder-Login

Bitte warten, Berechtigungsprüfung ...
×

Diabetes Typ 2: Proteine vor Kohlenhydraten essen!

16.01.2018
Diabetes Typ 2: Proteine vor Kohlenhydraten essen! Diabetes Typ 2: Proteine vor Kohlenhydraten essen! Fotolia #132210849 © anaumenko
Die Ergebnisse einer kleinen US-amerikanischen Studie geben Hinweise, dass sich die Abfolge der Nährstoffaufnahme bei Typ-2- Diabetikern auf den Blutzuckerspiegel auswirkt. Bei gleich zusammengesetzten Mahlzeiten änderten sich die Glukose-, Insulin- und GLP-1-Spiegel vorteilhaft, wenn zuerst ein Proteinanteil gegessen wird.

Forscher aus New York konnten in einer Studie zeigen, dass der Anstieg des Blutzuckerspiegels bei Diabetikern des Typs 2 um 54 Prozent niedriger lag, wenn zuerst ein Proteinanteil im Vergleich zu einem Kohlenhydratanteil gegessen wurde. Der Effekt einer zeitlich vorgezogenen Proteinaufnahme war auch günstiger als die gleichzeitige Aufnahme von Kohlenhydraten und Proteinen (40 %).

An der Studie nahmen 16 Personen mit Typ-2-Diabetes teil, deren Blutzucker- und Insulinwerte nach einem Frühstück gemessen wurden. Dieses bestand aus einem kohlenhydrathaltigen Anteil (Ciabatta und einem Glas Orangensaft) sowie einem protein-haltigen Anteil (gegrillte Hühnerbrust mit grünem Salat, Tomaten, Gurken und einer italienischen Vinaigrette).

Die Teilnehmer nahmen dieses Frühstück in drei unterschiedlichen Reihenfolgen zu sich. Zuerst nahmen sie den Kohlenhydratanteil über zehn Minuten zu sich. Nach zehn Minuten Pause folgte die Proteinaufnahme in einem vergleichbaren Zeitraum. An separaten Tagen wurde das Frühstück dann in der umgekehrten Reihenfolge eingenommen, oder beide Anteile wurden zusammen gegessen.

Der Blutzucker-Anstieg lag um 54 Prozent niedriger, wenn zuerst der Proteinanteil zugeführt wurde. Er lag 40 Prozent niedriger, wenn beide Komponenten gleichzeitig gegessen wurden. Auch die Insulinproduktion war signifikant niedriger und die GLP-1-Produktion signifikant höher, wenn zuerst der Proteinanteil gegessen wurde.

Bei identisch zusammengesetzten Mahlzeiten ändern sich bei Typ-2-Diabetikern die Glukose-, Insulin- und GLP-1-Spiegel in wesentlich günstigerer Weise, wenn der Proteinanteil zuerst gegessen wird.

Hier geht es zur Studie.
Teilen auf FacebookTeilen auf Google PlusTeilen auf Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen