Mitglieder-Login

Mitglieder-Login

Bitte warten, Berechtigungsprüfung ...
×
E-MailDruckenExportiere ICS

Fallanalyse und Mittelfindung nach G.H.G. Jahr - Live-Webinar Jens Ahlbrecht

Veranstaltung

Titel:
Fallanalyse und Mittelfindung nach G.H.G. Jahr - Live-Webinar Jens Ahlbrecht
Wann:
Mo, 20. April 2020, 19:00 - 20:30
Kategorie:
Online-Seminare

Beschreibung

Live-Webinar Fallanalyse und Mittelfindung nach G.H.G. Jahr

Methode – Arbeitsmittel – Anwendung

Webinarbeschreibung: Von Samuel Hahnemann hochgeschätzt, von Zeitgenossen diffamiert und von der Nachwelt schließlich vergessen, erhält das Werk G.H.G. Jahrs erst langsam wieder die ihm gebührende Aufmerksamkeit und Wertschätzung. Wer jedoch den Jahrschen Homöopathie-Kosmos erst einmal betreten hat, dem erscheint schnell vollkommen unverständlich, daß ein methodisch derart klares und zugleich praxisrelevantes Werk über ein Jahrhundert lang nahezu vollständig ignoriert werden konnte. Im Rahmen eines aus 8 Abenden bestehenden Live-Webinars gibt der erfahrene JahrKenner Jens Ahlbrecht eine Einführung in Werk und Methodik G.H.G. Jahrs. Im Zentrum steht der Nachweis der enormen Praxistauglichkeit der Jahrschen Arbeitsmittel auch und gerade in der heutigen Zeit. Hierzu werden die verschiedenen Werke Jahrs in ihrer jeweiligen Eigenheit und Anwendungsweise vorgestellt; ein besonderer Schwerpunkt liegt hierbei auf der Mittelfindung mit Handbuch der Haupt-Anzeigen, Klinische Anweisungen und Therapeutischer Leitfaden. Zugleich werden anhand von Originaltextstellen die wichtigsten methodischen Positionen Jahrs nachvollzogen. Immer wieder wird hierbei die ungeheure Modernität des Jahrschen Homöopathie-Verständnisses deutlich, das bis in die heutige Zeit ganz unterschiedlichen Entwicklungslinien der Homöopathie jeweils die entscheidenden Impulse gegeben hat.

Zur Anschaulichkeit und Lebendigkeit trägt eine Vielzahl von Kasuistiken bei; diese können teilweise von den Teilnehmern selbst mit den entsprechenden Arbeitsmitteln Jahrs bearbeitet werden, so daß auch die erste eigene praktische Erkundung und Anwendung der Jahrschen Werke und ihrer raffinierten Verfahren von Fallanalyse und Mittelfindung gewährleistet ist.
Voraussetzungen: Das Seminar ist sowohl für Homöopathie-Einsteiger als auch für fortgeschrittene Therapeuten geeignet. Literatur ist für nicht erforderlich. Erforderliche Arbeitstexte werden als Skript bereitgestellt bzw. in der Präsentation gezeigt; bei weitergehendem Interesse können die Werke Jahrs direkt über den Verlag Ahlbrecht bezogen werden (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Technische Voraussetzungen: Benötigt werden eine stabile Internetverbindung sowie die kostenlose Browser-App von zoom (Download und Test unter https://www.zoom.us/test). Das Einloggen in die Live-Konferenz erfolgt über einen Link, der wenige Tage vor dem Termin per Mail versendet wird.

Fortbildungspunkte inkl. Selbstlernanteil: Für die Anerkennung als Fortbildung seitens der SHZ und des BKHD werden 15 homöopathische und 5 klinische Punkte bescheinigt.

Der Referent Dr. phil. Jens Ahlbrecht, geb. 1965, Heilpraktiker. Schwerpunkte seiner Praxis-, Forschungs- und Lehrtätigkeit sind die Werke von G.H.G. Jahr und C. M. Boger sowie die Verbindung von Homöopathie und Semiotik. Neben seiner Praxistätigkeit ist er als Autor, Übersetzer und Verleger homöopathischer und semiotischer Fachliteratur tätig (weitere Informationen und Leseproben unter www.verlag-ahlbrecht.de); ferner Zeitschriften-Publikationen in Boger-Bote, Neues Archiv für Homöopathik, Documenta homoeopathica, Homöopathie Konkret, Allgemeine Homöopathische Zeitung, Homöopathie Zeitschrift. An der 2005 gegründeten Organon-Schule bildet er im Rahmen einer dreijährigen Ausbildung angehende Homöopathen aus und bietet Supervisionskurse an.

Webinar-Termine: 20.04./27.04./04.05./11.05./18.05./08.06./15.06./22.06.2020, jeweils 19:00-20:30h

Kosten: Frühbucher zahlen bis zum 29.02.2020: 220,00 €, ab dem 01.03.2020 kostet die Teilnahme 240,00 €

Anmeldung: Direkt bei Jens Ahlbrecht (Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) Am Rauschenberg 9, 56355 Diethardt ℡ 0177.6942194

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen