Mehr als 10.000 Menschen sterben jährlich allein in Deutschland an sogenannten Krankenhaus-Infektionen. Ein Großteil dieser Infektionen geht auf resistente Erreger zurück. Der alljährlich am 18. November begangene Europäische Antibiotikatag will das öffentliche Bewusstsein für die Bedrohung durch zunehmende Antibiotikaresistenzen schärfen. Diesem Anliegen schließt sich der Verband Klassischer Homöopathen Deutschlands e.V. (VKHD) an und  fordert eine umsichtige Anwendung von Antibiotika. Er macht darauf aufmerksam, dass Homöopathie in vielen Situationen eine nebenwirkungsfreie und kostengünstige Alternative zur Behandlung von Infektionen mit Antibiotika sein kann.

Pressemitteilung "Homöopathen schließen sich Forderungen des Europäischen Antibiotikatags an" (121 KB)

Teilen auf FacebookTeilen auf Google PlusTeilen auf Twitter

Die Homöopathie findet breite Zustimmung in der Bevölkerung. Jetzt findet vom 10. – 16. April 2014 bereits das zehnte Mal die „Internationale Woche der Homöopathie“ statt. Homöopathen aus der ganzen Welt machen in dieser Woche die Öffentlichkeit mit vielen Aktionen auf die Vorzüge der Homöopathie aufmerksam. Dieses Jahr steht die Woche unter dem Motto „Homöopathie für Männer“. Organisiert wird die Woche hierzulande u.a. vom Verband Klassischer Homöopathen Deutschlands VKHD e.V.

Pressemitteilung "10. Internationale Woche der Homöopathie - Männergesundheit" (70 KB)

Teilen auf FacebookTeilen auf Google PlusTeilen auf Twitter