Mitglieder-Login

Mitglieder-Login

Bitte warten, Berechtigungsprüfung ...
×

Die  Berufsordnung (162 KB) steckt einen Rahmen für die berufliche Tätigkeit homöopathisch therapierender Heilpraktiker und benennt deren Pflichten. Sie gilt im Sinne des Vereinsrechtes für alle Mitglieder des VKHD. In erster Linie dient die Berufsordnung dem Schutz der Patienten. Darüber hinaus soll sie dazu beitragen, das Ansehen homöopathisch arbeitender Heilpraktiker in der Öffentlichkeit zu wahren und Schaden von der Kollegenschaft abzuwenden.

Die in die Berufsordnung integrierten Ethikrichtlinien (162 KB) sollen eine bewusste Auseinandersetzung mit ethischen Fragestellungen fördern und für ethische Fragen bereits in der Ausbildung sensibilisieren. Sie regeln außerdem die Arbeit der Ethik-Kommission. Deren Aufgabe ist es, geschädigten Patienten von Mitgliedern, Schülern von Mitgliedern und den Mitgliedern selbst ein kompetenter Ansprechpartner zu sein. Die Ethik-Kommission nimmt ihre Arbeit auf, sobald eine schriftliche Beschwerde wegen Verstoßes gegen die Ethik-Richtlinien vorliegt. Sie strebt an, in Konfliktfällen verbandsseitig zu vermitteln und möglichst außergerichtliche Lösungen zu erzielen.

Teilen auf FacebookTeilen auf Google PlusTeilen auf Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen