Die Vorlage eines knappen amtsärztlichen Attests statt eines ausführlichen Gutachtens kann ausreichen, damit Aufwendungen für "wissenschaftlich nicht anerkannte Heilmethoden" steuerlich abzugsfähig sind. Das teilte das Finanzgericht Rheinland-Pfalz Anfang Januar mit.
Teilen auf FacebookTeilen auf Google PlusTeilen auf Twitter
Der VKHD hat beim Deutschen Presserat Beschwerde wegen diverser Verstöße gegen den Pressekodex eingereicht. Es geht dabei um den Artikel "Mondstein und Krötensaft" von Elke Bodderas, der am 27.12.2018 auf dem online-Portal der WELT erschienen ist und der die Homöopathie u.a. mit Scharlatanerie, Quacksalberei, Voodoo gleichsetzt. Hier können Sie die Beschwerde lesen.
Teilen auf FacebookTeilen auf Google PlusTeilen auf Twitter
Seit September 2018 wird der Facebook-Auftritt des VKHD personell von unserem Beirat Stefan Reis unterstützt. Mit der neuen „Manpower“ können wir den Facebook Account noch intensiver „bespielen“ als zuvor. Wir posten dort aktuelle Mitteilungen und Links zur Homöopathie und Berufspolitik, die nicht nur sehr positive Resonanz erzielen, sondern auch fleißig geteilt und verbreitet werden. Werden auch Sie unser Fan bei Facebook.
Teilen auf FacebookTeilen auf Google PlusTeilen auf Twitter
Die kanadische Homöopathin Ananda More reiste kreuz und quer durch die Welt und traf sich mit Wissenschaftlern, Therapeuten und Patienten, um herauszufinden, ob Homöopathie wissenschaftlich fundiert und wirksam ist. Über die Erfahrungen ihrer Reise hat sie einen Film für Interessierte, Patienten und Therapeuten gedreht: Magic Pills. Stefan Reis hat ihn für Sie angeschaut. Lesen Sie seine Einschätzung.
Teilen auf FacebookTeilen auf Google PlusTeilen auf Twitter
Die Fettsäure Propionsäure wird von Darmbakterien aus den Ballaststoffen in der Nahrung hergestellt. Wissenschaftler konnten nun im Mausmodell zeigen, dass Propionsäure vor den Folgen von Bluthochdruck wie Atherosklerose oder Gewebeumbau des Herzens schützt. Offensichtlich beruhigt die Fettsäure jene Immunzellen, die den Blutdruck in die Höhe treiben.
Teilen auf FacebookTeilen auf Google PlusTeilen auf Twitter
Das Bundesernährungsministerium (BMEL) will mit einer neuen Strategie gegen Übergewicht und Adipositas und die damit einhergehenden Krankheiten in Deutschland vorgehen. Ein Baustein ist dabei die Nationale Reduktions- und Innovationsstrategie, die einen klaren Fokus auf Fertigprodukte hat. Diese sollen künftig weniger Zucker, Fette und Salz enthalten.
Teilen auf FacebookTeilen auf Google PlusTeilen auf Twitter