Mitglieder-Login

Mitglieder-Login

Bitte warten, Berechtigungsprüfung ...
×

Schlafstörungen: Studie belegt Wirksamkeit der Homöopathie

10.03.2019
Schlafstörungen: Studie belegt Wirksamkeit der Homöopathie Schlafstörungen: Studie belegt Wirksamkeit der Homöopathie Fotolia.com #19585420 © drubic-photo
Eine aktuelle randomisierte, doppelblinde, Placebo-kontrollierte klinische Studie zeigt die Wirksamkeit von homöopathischen Arzneimitteln bei Schlafstörungen. Schlafeffizienz, Gesamtschlafzeit und die Zeit im Bett besserten sich unter der homöopathischen Therapie gegenüber Placebo signifikant.

Schlaflosigkeit beeinträchtigt die Lebensqualität sowie Leistungsfähigkeit und erhöht die Morbidität von Betroffenen. Deshalb ging ein Wissenschaftlerteam der Frage nach, ob eine individualisierte Therapie mit homöopathischen Arzneien helfen kann und besser als Placebo wirkt.

An der Studie nahmen insgesamt 60 Patientinnen und Patienten teil, die unter Schlafstörungen litten. Sie wurden nach dem Zufallsprinzip auf zwei Gruppen aufgeteilt. Gruppe 1 erhielt individualisiert verabreichte homöopathische Arzneimittel, Gruppe 2 Placebo-Präparate. Die Patienten protokollierten ihr Schlafverhalten in einem Schlaftagebuch. Dabei wurden sechs Faktoren abgefragt: 1: Zeit bis zum Einschlafen, 2: wache Zeit in der Nacht in Minuten, 3: zu früh erwachte Zeit in Minuten, 4: verbrachte Stunden im Bett, 5: Gesamtschlafzeit in Stunden und 6: Schlafqualität.
Zudem setzten die Forscher den sogenannten Insomnia Severity Index (ISI) ein, der als anerkanntes Messinstrument gilt. Beides wurde zu Studienbeginn und nach drei Monaten ausgewertet.

Es zeigte sich, dass in der Verum-Gruppe (Gruppe 1) bis auf Parameter 3 (zu früh aufgewacht) sich alle anderen im Schlaf-Tagebuch erfassten Parameter signifikant verbesserten.
In der Kontrollgruppe verbesserte sich der ISI-Score und die Schlafqualität signifikant. Etwas weniger signifikant besserte sich die Gesamtschlafzeit. Im Gruppenvergleich bestand demnach ein statistisch signifikanter Unterschied in Bezug auf die Schlafeffizienz, die Gesamtschlafzeit und die Zeit im Bett sowie den ISI-Score. Die Autoren folgern daraus, dass die homöopathischen Arzneimittel in ihrer Studie deutlich bessere Effekte zeigten als Placebo. Die Ergebnisse müssten aber noch durch größere Studien bestätigt werden.

Studie

James Michael, Subhas Singh, Satarupa Sadhukhan, Arunava Nath, Nivedita Kundu, Nitin Magotra, Susmit Dutta, Maneet Parewa, Munmun Koley, Subhranil Saha: “Efficacy of individualized homeopathic treatment of insomnia: Double-blind, randomized, placebo-controlled clinical trial”. In: Complementary Therapies in Medicine Volume 43, April 2019, Pages 53-59.
Teilen auf FacebookTeilen auf Google PlusTeilen auf Twitter
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen